Freitag, 31. Mai


Hof 1: Adolf-Todt Straße 9

Ab 17.00 Uhr | Evangelische Jugendkirche Wiesbaden

Die evangelische Jugendkirche lädt euch herzlich zu einem Besuch auf unserem Hof ein. Genießt das schöne Ambiente des Hofes bei einem Cocktail an der Cocktailbar des Chores „Chorage“ oder am Sektstand des Förderkreises. Auch für andere Getränke und Essen ist gesorgt. Wir freuen uns auf euren Besuch.

17.oo Uhr Die Mittelstufenschule Dichterviertel präsentiert ihr Schulprojekt „Rheingold“ mit Ausstellungstücken aus Treibholz vom Rheinufer. Begleitet von der Schulband mit einem Songprojekt nach einem Songmotive aus der Rheingold Overtüre von Wagner.

18.30 Uhr Jomäx – Ein Duo bestehend aus den zwei Brüder Max und Jonathan Binhack, deren große Spielfreude euch mitreißen werden, präsentieren euch Rock-Folk vom feinsten.

21.00 Uhr Stadtgeflüster – Die gewaltige Stimme und groovigen Rhythmen des Trios zeichnen Stadtgeflüster aus. Sie werden euch auch in diesem Jahr mit einem bunten Mix aus Charts und Oldies unterhalten.


Hof 10: Armenruhstraße 23

Ab 17.00 Uhr | Kulturclub Biebrich, Clemens Würkner

Im liebevoll angelegten Hof genießt man zum abwechslungsreichen Programm den legendären Flammkuchen aus dem Holzkohleofen, leckeren Ofenkäse, erlesene Sommer- und Erzeugerweine, kühle gute Biere (keine industrielle Massenware) und Softdrinks.

20.00 Uhr: „Sinfonie“ – Gib mir das Gefühl zurück... könnte das Motto dieser Wiesbadener Kultband sein. In den 70ern gegründet und wieder „live“ unterwegs. Eine Zeitreise mit Musik der Beatles, Rolling Stones, The Who, David Bowie ... Kulthits pur, vier Stunden Mitsingprogramm vom Feinsten, ein Hof voller Menschen. So kennen und lieben wir das beim Höfefest im KulturClub Hof. Und wenn man jetzt noch weiß, dass Clemens Würkner der Mitbegründer des Festes war, versteht man auch die Begeisterung unseres Teams. Die Bar ist geöffnet!


Hof 11: August-Laut-Straße 1

Ab 18.00 Uhr | Elterninitiative „Die Rübe“ e.V.

Im Garten der „Rübe“ erwartet Sie ein abwechlsungsreiches und farbenfrohes Programm für Kinder und Erwachsene. Dazu servieren wir leckeres „Helles“, Longdrinks und Softgetränke sowie Würstchen, Steaks und Hamburger – auch veggie – vom Holzkohlegrill.


20.00 Uhr:
“DISCO" mit Patrick Doré & DJ Gil – Let‘s groove tonite! Erstmals seit Teilnahme am Höfefest verwandeln wir den Rübengarten am Freitagabend in einen riesengroßen Dancefloor. Tanzt mit uns zu House, Danceclassics & Clubtunes!


Hof 12: Biebricher Allee 138

Ab 17.00 Uhr | Manuela & Silvia Casselmann

Eingebettet in einen großen Garten liegt der Hof von Silvia und Manuela Casselmann. Im Erdgeschoss des Wohnhauses befindet sich eine Keramikwerkstatt, in der Mutter und Tochter seit 1980 freischaffend künstlerisch und unterrichtend tätig sind. Seit 2005 sind die beiden Jazzliebhaberinnen, unterstützt von vielen ehrenamtlichen Helfern, fester Bestandteil des Biebricher Höfefestes.

Wir eröffnen unser 15. Hoffest mit der „Monkeyman Band“, denn in unserem Jubiläumsjahr gehört diese Band einfach dazu. Alles andere natürlich auch: Wohlfühlen im naturnahen Garten, Keramikausstellungen, Pflanzenflohmarkt, ungarischer Kesselgulasch, frisch geräucherte Forellen, ausgesuchte Weine, hausgemachte Sangria, tropische Cocktails und Erdbeerbowle.

19.30-23.00 Uhr: „Monkeyman Band“ – Bluesiger Gesang und rockige Gitarrensoli über einer mächtig groovenden Rhythmusgruppe - wie immer fresh & funky. Tanzen auf der Stoppelwiese ist wieder angesagt. Das Trio um „Monkey“ Marcus Schniedermeier ist zu einer beliebten Band des Biebricher Höfefestes geworden. Hier sind sie also wieder! Funk, Soul, Partypower mit Michel Hauck (vocals, keys & basslines), Peter Wirth (drums) und Marcus Schniedermeyer (guitar, vocals).

Mit freundlicher Genehmigung der Sektkellerei Henkell können die Besucherinnen und Besucher unseres Hoffestes auch in diesem Jahr wieder ab 17.00 Uhr den Mitarbeiterparkplatz in der Henkellstraße (= Auffahrt A66 Richtung Rüdesheim) nutzen.


Hof 15: Hagenauer Straße 35

Ab 14.00 Uhr | K4 Events & More

Zum ersten Mal beim Höfefest dabei, bietet dieser Hof auf seiner großen Event-Fläche ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt. Mit Hüpfburg, einer Malund Spielecke, Musik, Flohmarkt sowie tollen Burgern und saftigen Steaks.

17.00 Uhr: Eröffnung des Flohmarktes und die Band „TimeBack“ spielt Hits aus den 70ern.


Hof 17: Rathausstraße 45a

Ab 18.00 Uhr | Heide Mäder, Mensch & Organisation

In diesem Jahr neu, möchte ich gerne in unseren Hof in der Rathausstraße 45a einladen. Im Rahmen meines 25-jährigen Beratungspraxisjubiläums ist es schön, den Hof auch außerhalb der täglichen Arbeit zu öffnen und es sich einfach gut gehen zu lassen. Bei schöner Atmosphäre, Musik, Kerzenlicht, Rotwein und kleinen Snacks kann es Ihnen schon ein bisschen spanisch vorkommen. Ich freue mich auf einen schönen Abend mit Ihnen!

18.30–22.30 Uhr: Die „Royal Acoustic“ sorgen für gute Unterhaltung. Das Duo besteht aus der Sängerin Erna und dem Gitarristen Gabor Pogello. Die Musikerin und der Musiker bieten raffinierte Arrangements und gefühlvolle Interpretationen von Funk, Rhythm and Blues sowie Pop- und Rockklassikern. Temperamentvolle Latin-Rhythmen und virtuoser Flamenco runden das Repertoire ab.


Hof 22: Straße der Republik 13

Ab 16.00 Uhr | Rössinger/Schütz/Münch

Nach seinem Debüt im vergangenen Jahr bietet dieser schöne und große Hof auch in diesem Jahr seinen Gästen ein tolles Programm. Mit Livebands und Flohmarkt sowie Kinderschminken und Hüpfburg für die Kleinen. Für Speis und Trank zu fairen Preisen ist natürlich auch gesorgt.

18.00 Uhr: Eddy’s Classic Pop & Rock


Hof 23: Weihergasse 20

Ab 17.00 Uhr | Familie Döcke / Männerquartett Nordend

Auch dieses Jahr wollen wir mit euch feiern! Im Rahmen des Biebricher Höfefestes findet in diesem Jahr zum dritten Mal der Bikertag statt. Wie in jedem Jahr gibt es wieder das süffige Rheinhessen- Bräu aus Mainz-Ebersheim sowie hausgemachte Wurstspezialitäten, Handkäse sowie Leckeres vom Grill.

17.00–19.00 Uhr: „Liza & Jules“ – Bekannt vom Biebricher Weinstand fetzige Jazz- Funk- und Soul-Grooves

Ab 19.30 Uhr: „The Hatfields“ – der Hillbilly und Redneck- Spaß kann losgehen. Von altbekannten Klassikern bis hin zu den aktuellen Country-Charts wird alles geliefert, was das Südstaatenherz begehrt. Rotzige Gitarrenriffs gepaart mit rollendem Banjo und perliger Mandoline … bluesig-rockige Slideguitar, Train-Beat-Drums, grooviger Bass und ein prägnanter Satzgesang erwecken den Eindruck einer verrauchten Bar in Nashville.

UA-132359770-1